Start

„Gegen Tiefstpreise – Politik muss handeln!“

TiefpreiseBrandenburger Landwirte demonstrieren gegen den Preisdruck des Lebensmitteleinzelhandels & der Molkereien und richten ihre Forderungen an Brüssel

Am kommenden 7. September findet in Brüssel eine Sondersitzung der EU-Agrarminister statt. Hintergrund ist die schlechte wirtschaftliche Situation der europäischen Bauern. Die Erzeugerpreise für landwirtschaftliche Produkte sind im Vorjahresvergleich auf breiter Front massiv eingebrochen.

Weiterlesen...

 

„Gegen Tiefstpreise – Politik, LEH und Molkereien müssen handeln!“

Pressemeldung

Brandenburger Landwirte demonstrieren gegen den Preisdruck des Lebensmitteleinzelhandels & der Molkereien und richten ihre Forderungen an Brüssel

Am kommenden 7.September findet in Brüssel eine Sondersitzung der EU-Agrarminister statt. Hintergrund ist die schlechte wirtschaftliche Situation der europäischen Bauern. Die Erzeugerpreise für landwirtschaftliche Produkte sind im Vorjahresvergleich auf breiter Front massiv eingebrochen. Besonders hoch fallen die Verluste bei Schweinehaltern und Milchbauern aus. Dieser Erlöseinbruch entspricht rund 1/3 der Nettowertschöpfung der gesamten Landwirtschaft. Rechnet man dies auf ein ganzes Jahr hoch, ist dies ein Erlösausfall für die Landwirte alleine in Deutschland von 6,2 Mrd. EUR.

Weiterlesen...

 

„Schleuderpreise zerstören unsere heimische Landwirtschaft!!!“

Brandenburger Landwirte gegen den Preisdruck des
Lebensmitteleinzelhandels & der Molkereien

Jeder sollte mitmachen!!!

Die Situation der Landwirte in Brandenburg und Deutschland wird immer angespannter. Die Erzeugerpreise sind auf breiter Front massiv eingebrochen. Wir Brandenburger Landwirte demonstrieren deshalb am 7. September mit einer großen Kundgebung vor einer ALDI Zentrale, vor einem Aldi-Markt und einem Milchkorso um den Berliner Ring gegen die Preispolitik des LEH und der Molkereien.

Weiterlesen...

 

Aktualisiert: Ankündigung!

Pressemeldung:
„Aktionen Brandenburger Landwirte gegen den Preisdruck des Lebensmitteleinzelhandels & der Molkereien“

Die Situation der Landwirte im Land Brandenburg und Deutschland wird immer angespannter. Die Erzeugerpreise für landwirtschaftliche Produkte sind im Vorjahresvergleich auf breiter Front massiv eingebrochen. Besonders hoch fallen die Verluste bei Schweinehaltern und Milchbauern aus, aber auch bei Acker- und Obstbauern. Dieser Erlöseinbruch entspricht rund einem Drittel (!!!) der Nettowertschöpfung der gesamten Landwirtschaft, also der ldw. Einkommen. Rechnet man dies auf ein ganzes Jahr hoch, drohen die Erlöse der Landwirte durch die geringen Erzeugerpreise um über 6,2 Mrd. EUR niedriger auszufallen.

Weiterlesen...

 

Einladung zum Pressefrühstück

Sehr geehrte Damen und Herren,

gutes Erntewetter vorausgesetzt, wird in Kürze die diesjährige Getreideernte auch in den letzten Regionen Brandenburgs beendet sein. Wir möchten Sie mittels unseres traditionellen „Pressefrühstück am Feldesrand“ über die Erträge, die Probleme mit der Witterung, die aktuellen Erzeugerpreissituationen (z.B. bei der Milch) und das 12. Brandenburger Dorf- & Erntefest informieren.

Weiterlesen...