17. „Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Brandenburg“

wir möchten Sie auf den 17. „Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Brandenburg“ am 28. März 2019 aufmerksam machen – der Aktionstag zur Berufs- und Studienorientierung aller Schülerinnen und Schüler.

Wenn Sie sich bereits als Veranstalter angemeldet haben, dann freuen wir uns, dass Sie dabei sind und wünschen Ihnen einen erfolgreichen Zukunftstag. Für bereits angemeldete Veranstalter ist diese E-Mail nicht relevant. Sollten Sie mit der Nutzung Ihrer Mail-Adresse im Rahmen des Zukunftstags 2019 nicht einverstanden sein, schreiben Sie uns bitte und wir löschen Ihre Mail-Adresse aus dem Verteiler.

Falls Sie sich bis jetzt noch nicht angemeldet haben, hoffen wir, dass wir Sie in diesem Jahr für die Teilnahme gewinnen können. Nutzen Sie die Chance, Ihre Sichtbarkeit als Arbeitgeber/-in der Region zu erhöhen! Sie können Ihr Angebot noch bis zum 22. März über unsere Internetseite eintragen.

Der Zukunftstag soll Jugendlichen mit Blick auf ihre Stärken und Interessen ihr Berufswahlspektrum erweitern und besonders Berufsbilder jenseits von Geschlechterklischees aufzeigen. Mädchen sollen einen Einblick in bislang eher „typisch männliche“ und  Jungen in eher „typisch weibliche“ Arbeitsgebiete bekommen.

Im Sinne der Inklusion soll der diesjährige Zukunftstag allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, einen Blick in die Arbeitswelt zu werfen – auch jenen mit Beeinträchtigungen. Unterstützen können Sie dieses Anliegen, indem Sie bereits im Programmablauf angeben, ob Ihr Angebot auch für Kinder mit Beeinträchtigungen geeignet ist, zum Beispiel mit Hinweisen zu barrierefreien Zugängen, Hilfen für Hörbeeinträchtigte und vieles mehr. Deswegen würden wir uns sehr freuen, wenn Sie Teil des inklusiven Angebots sind und Ihr Angebot auf der Aktionslandkarte als inklusiv kennzeichnen.

Weitere Informationen zum Zukunftstag – sowie die Aktionslandkarte  zur Eintragung Ihres Angebots -  finden Sie im Internet unter: www.zukunftstagbrandenburg.de. Dort ist auch aufbereitetes Material für Veranstalter bereitgestellt (Tipps, Flyer, Plakat etc.).

Bei Fragen rund um den Zukunftstag stehen Ihnen unsere Ansprechpartner/innen des Forschungsinstituts Betriebliche Bildung (f-bb) am Standort Potsdam gerne telefonisch unter 0331-74 00 32 26 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. zur Verfügung.

Aktualisiert (Dienstag, 26. Februar 2019 um 13:49)